Martin-Luther-Kirche in Ulm

Kirchenführer

Die Martin-Luther-Kirche in Ulm wurde zwischen 1926 und 1928 in der Ulmer Weststadt als Nachfolgebau der zu klein gewordenen Martinskirche errichtet. Architekt war Prof. Theodor Veil, der als Mitglied des Deutschen Werkbundes bei diesem Sakralbau zeitentsprechende Stilmerkmale originell und kreativ verwirklichte.

Erstmals wurde nun ein Kirchenführer für dieses aussergewöhnliche Bauwerk realisiert.

Schindler Kommunikation + Design gestaltete den 40-seitigen Kirchenführer. Der Text stammt aus der Feder von Pfarrer Volker Bleil.